„Muss ein Witz sein“

Tuchels Entscheidung überrascht - sogar sie!

Nicht wenige Beobachter und Kommentatoren zeigten sich überrascht, das Chelsea-Trainer Thomas Tuchel im FA-Cup-Finale (0:1 gegen Leicester) auf die Dienste seines besten FA-Cup-Torschützen, Tammy Abraham, verzichtete. Speziell einer Frau stieß Tuchels Entscheidung besonders sauer auf: Leah Monroe, sie ist Abrahams Freundin und machte ihrem Unmut temporär via Social Media Luft.

„Wie um Himmels Willen entscheidet man, den besten Torschützen aus dem Kader zu streichen? Das macht für mich keinen Sinn. Er sitzt nicht einmal auf der Bank? Das muss ein Witz sein“, wütete die für gewöhnlich eher freizügig angezogene Insta- und YouTube-Bloggerin laut „Daily Mail“. Der Post ist inzwischen wieder gelöscht, illustriert aber wieder einmal das Phänomen „Spielerfrauen und ihre öffentlich kundgetanen Meinungen.“

Auch Experte Wright „wirklich überrascht“
Immerhin: Auch fachkundige Herrschaften konnten Tuchels Entscheidung nicht uneingeschränkt nachvollziehen. Auch Ex-Arsenal-Stürmer Ian Wright, inzwischen bei der BBC als Experte tätig, zeigte sich „wirklich überrascht, dass Tammy Abraham, der beste Torschütze für Chelsea im Wettbewerb, es nicht einmal auf die Bank geschafft hat."

Tuchel hält mehr von Werner
Tatsächlich scheint Tuchel nicht allzu große Stücke auf Abraham zu halten. Vor der Ära Tuche als große Stürmerhoffnung für England gehandelt, bekommt er unter dem Neo-Chelsea-Coach kaum Einsatzminuten. Die „Sportbild“ hatte ihn schon vor Wochen als „großen Verliere unter Tuchel“ etikettiert. Der neue Cheftrainer scheint an seinem Landsmann Timo Werner festhalten zu wollen. Abraham wurde unlängst mit einem Wechsel zum AC Milan in Verbindung gebracht. Jetzt sieht es eher nach einem Leihgeschäft mit West Ham United aus. Hoffentlich passt das seiner Freundin.

Michael Fally
Michael Fally
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten