15.05.2021 08:03 |

Wirbel im Filzmoos

Streit ums Parken spitzt sich weiter zu

In Filzmoos ist ein Konflikt um die Einführung von Parkgebühren entbrannt. Für mehr als 200 Parkplätze will die Gemeinde einen Maximalbetrag von vier Euro verlangen. In der Gemeindevertretung wurde das Projekt zwar einstimmig beschlossen, der federführende Gemeinderat sieht sich nun aber heftigen Attacken ausgesetzt.

Der Protest in der Pongauer Gemeinde gegen die Parkgebühren köchelt bereits seit Monaten. Bürgermeister Christian Mooslechner will ab kommendem Sommer erstmalig Gebühren fürs Parken verlangen. Hoteliers, Gastronomen und Bergbahnen protestieren dagegen, weil dadurch Touristen belastet würden.

Trotz des Widerstands wurde das Projekt in der vergangenen Gemeindevertretungssitzung einstimmig beschlossen. Jener Gemeindevertreter, der dieses Projekt federführend betreut hat, steht nun unter Beschuss. Laut „Krone“-Informationen stecken zwei weitere Gemeindevertreter hinter mehreren Aktionen gegen den Mann. Sie sollen vehement versucht haben, über dessen Arbeitgeber Druck auf ihn auszuüben.

„Es darf nicht sein, dass ein Gemeindevertreter, der nach seinem Gelöbnis zum Wohle der Gemeinde arbeitet, derart diffamiert und verfolgt wird“, schreibt Hans Rieder, ebenfalls Teil der Gemeindevertretung in einem Postwurf.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol