02.05.2021 10:21 |

Digital zertifiziert

„Disaster Girl“ verkauft Meme für 500.000 Dollar

Ein Haus brennt lichterloh, Feuerwehrleute stehen drum herum - und im Vordergrund ein kleines Mädchen, das verschlagen in die Kamera lächelt. Dieses Foto ging als „Disaster Girl“ um die Welt und war Vorlage für unzählige Memes im Internet. Nun hat die US-Amerikanerin Zoe Roth das Bild, das sie im Alter von vier Jahren zeigt, zu Geld gemacht: Die jetzt 21-Jährige verkaufte das Originalbild als NFT für fast eine halbe Million Dollar. 

NFT steht für Non-Fungible Token und dient als Besitznachweis für digitale Güter - durch die Blockchain-Technologie können die Besitzverhältnisse nachvollzogen werden. Ein Sammler namens „@3FMusic“ ersteigerte das Bild bei einer Auktion am Donnerstag für 180 Einheiten der Kryptowährung Ethereum.

Foto ging viral
Dave Roth hatte das Bild mit seiner Tochter 2005 bei einer Feuerwehrübung in ihrer Heimatstadt im US-Staat North Carolina gemacht. Erstmals lud er das Foto 2007 auf eine Website mit dem augenzwinkernden Titel „Firestarter“ („Brandstifterin“) hoch. Als er ein Jahr später einen Preis dafür gewann, ging das Bild viral. Der Rest ist Internetgeschichte: Es ist seitdem zu einem Meme für jeden geworden, der eine verhängnisvolle Szene oder eine bösartige Handlung darstellen möchte - mit zahllosen Bearbeitungen und Bildtexten.

Zoe Roth, die an der Universität von North Carolina studiert, will laut Medienberichten den Gewinn mit ihrem Vater teilen. Den viralen Erfolg des Fotos findet sie „verrückt“, die unzähligen Versionen ihres Bildes gefallen ihr aber.

NFT-Kunst boomt
Um Kunst in Form der NFT-Technologie ist in letzter Zeit ein Hype ausgebrochen. Zahlreiche Kunstwerke wurden für Millionenbeträge versteigert. Kürzlich hat das Universalmuseum Joanneum in Graz NFT-Zertifikate in seine Sammlung aufgenommen - vermutlich als erstes Museum weltweit. 

Matthias Fuchs
Matthias Fuchs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol