01.05.2021 22:25 |

Schleuder-Crash

Zwei Tote bei Unfall-Drama auf Rheintalautobahn

Bei einem Unfall am Samstagabend sind auf der Vorarlberger Rheintalautobahn A14 kurz vor der Ausfahrt Koblach ein 48-Jähriger und ein 16-Jähriger tödlich verletzt worden. Eine 46-jährige Frau, die sich ebenfalls im Unglücksfahrzeug befand, überlebte mit Rippenbrüchen.

Am Samstagabend gegen 20.20 Uhr war der PKW mit drei Insassen bei starkem Regen auf der Rheintalautobahn A14 in Fahrtrichtung Deutschland unterwegs. Auf Höhe Koblach geriet der PKW – vermutlich aufgrund von Aquaplaning – bei einem Überholmanöver ins Schleudern, prallte ungebremst gegen die Mittelleitschiene und anschließend frontal gegen einen Brückenpfeiler aus Beton.

Beim Aufprall wurde der 48-jährige Lenker aus dem Auto geschleudert. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Auch ein 16-jähriger, der im Unglückswagens saß, konnte von den Einsatzkräften trotz sofort eingeleiteter Maßnahmen nicht gerettet werden.

Die 46-jährige Beifahrerin erlitt Rippenbrüche und einen schweren Schock, konnte allerdings selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der überholte PKW wurde durch herumfliegende Trümmerteile des Unfallfahrzeuges getroffen und schwer beschädigt. Die 20-jährige Lenkerin erlitt ebenfalls einen Schock, blieb ansonsten jedoch unverletzt. 

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls sich bei der Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn unter +43 (0) 59 133 8141 zu melden. Zur Unfallaufnahme und aufgrund der Aufräumarbeiten war die Rheintalautobahn in Fahrtrichtung Deutschland bis 00.30 Uhr gesperrt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
9° / 18°
stark bewölkt
10° / 21°
stark bewölkt
8° / 19°
stark bewölkt
9° / 21°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)