26.04.2021 14:08 |

Corona-Alarm

Die Ruder-Queen ist zurück, Hohensasser im Pech

 - Noch nicht voll fit! Aber Ruder-Ass Magdalena Lobnig startet nach überstandener Erkrankung bei Weltcup in Zagreb.
-  Abszess, Sehnen-Anriss und Corona-Alarm - Vierer-Athlet Gabriel Hohensasser im Pech! 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ruder-Queen Magda Lobnig ist zurück! Die Völkermarkterin hatte ja schon gebangt, beim ersten Saison-Weltcup in Zagreb nicht dabei sein zu können. Ihre bakterielle Infektion inklusive Zyste und Mandelentzündung hatten die 30-Jährige zu einer totalen Pause gezwungen. „Es geht mir von Tag zu Tag besser. Deshalb haben wir entschieden, am Mittwoch nach Kroatien zu fahren. Freitag werde ich aber nicht mit 100 Prozent am Start stehen, gehe mit null Erwartungen rein“, betont Magda, die ja schon fix für Olympia qualifiziert ist. „Die ganze Sache hat mich aber leider schon belastet!“

Belastend ist’s auch für den Kärntner Gabriel Hohensasser – der steckt zumindest noch bis Mittwoch in der Quarantäne fest. Sein Ruder-Kollege im Vierer, Rudi Querfeld, weist Corona-Symptome auf – Zagreb ist also gestrichen. Noch bitterer: Seit 5. März konnten die Jungs nie konsequent trainieren! „Denn da musste ich wegen eines Abszesses operiert werden, dann riss sich Ferdi Querfeld eine Sehne in der Hand an und jetzt steht wegen Corona-Verdachts alles still. Die vielen Handicaps halten uns auf“, seufzt der Villacher, der bei der Wettquoten-Regatta ab 15. Mai in Luzern noch auf den Olympia-Zug aufspringen kann. „Wir haben dem alles untergeordnet – Platz eins oder zwei muss her!“, erklärt Hohensasser.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)