19.04.2021 07:00 |

Vor der Mülltonne

Too Good To Go: Kärntner retten Lebensmittel!

Immer mehr Kärntner Betriebe wollen der Verschwendung von Lebensmitteln den Kampf ansagen und schließen sich der App Too Good To Go an. Hier werden übrig gebliebene und noch genießbare Nahrungsmittel vor der Tonne bewahrt und Kunden zu einem günstigen Preis angeboten.

Schon mehrere Betriebe aus Kärnten sind derzeit auf Too Good To Go aktiv und retten Nahrungsmittel vor der Mülltonne. Dieses Angebot wird von Kunden bereits gut angenommen. „Oft sind wir schon binnen kurzer Zeit ausverkauft. Diese App ist eine gute Alternative, um frisches übrig gebliebenes Essen zu retten“, erklärt Michael Pontasch von der Hafenstadt.

In Klagenfurt haben sich einige bekannte Betriebe wie Wienerroither, das Café Rummel, Hussel Schokoladen, Hafenstadt, Deins & Meins sowie La Mozzarella der Initiative angeschlossen.

Verein hofft auf weitere Partner
Too Good To Go-Pressesprecherin Stefanie Krenn hofft, dass sich im Laufe der Zeit noch viel mehr Lokale und Geschäfte in ganz Kärnten anschließen werden. Schließlich ist der offizielle Start ja noch gar nicht erfolgt. „Wir haben ihn wegen Corona verschieben müssen. Aber in zwei Monaten dürfte es endlich so weit sein“, erklärt Krenn.

Mit dabei sein wird auch das Hotel Sandwirth in Klagenfurt. „Für uns ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema – in allen Bereichen unseres Hauses. Die App hilft jedem von uns, überschüssiges, köstliches, hochwertiges Essen an den Mann zu bringen“, so Sandwirth-Chefin Helvig Eva Kanduth.

Auch mit der Bio-Supermarkt-Kette Denn’s gibt es Gespräche. „Wir wollen mit so vielen Kärntner Lebensmittelhändlern wie möglich kooperieren“, sagt Krenn und fügt hinzu: „Je mehr, desto besser – denn nur so kann ein wirksames Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung gesetzt werden.“

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol