11.04.2021 08:02 |

Tornado in Florida

Zwei Tote nach schweren Unwettern in den USA

Schwere Unwetter haben den Süden der USA heimgesucht - Bäume wurden entwurzelt, Häuser beschädigt und Autos umgekippt, als Stürme am Samstag über die Küste am Golf von Mexiko hinwegzogen. Zwei Menschen verloren ihr Leben. In Florida wurde sogar von einem Tornado berichtet, der eine Spur der Verwüstung gezogen hatte.

Betroffen waren außerdem die US-Staaten Mississippi, Louisiana und Alabama und Florida - im letzteren Bundesstaat sogar von einem Tornado. Eine Twitter-Nutzerin berichtete, dass das Dach ihres Hauses Panama City Beach vom Wirbelsturm weggefegt wurde. „Das war furchteinflößend!“

In Alabama gingen nach Angaben des Nationalen Wetterdienstes Baseball-große Hagelkörner nieder. Die Meteorologen sagten zudem schwere Regenfälle voraus und warnten vor drohenden Sturzfluten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).