11.03.2021 16:34 |

Plus 2,4 Prozent

Pfanner Fruchtsäfte steigert Umsatz auf 302 Mio. €

Trotz Corona-Krise hat der Vorarlberger Fruchtsaft- und Eisteeproduzent im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 302 Millionen Euro (2019: 295 Millionen) und damit ein Wachstum von 2,4 Prozent gegenüber 2020 erzielt. Das Österreich-Geschäft sei hingegen aufgrund seines hohen Gastronomie- bzw. Außer-Haus-Anteils durch die Corona-Pandemie belastet gewesen. In das neue Geschäftsjahr starte man mit Zuversicht und Innovationskraft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir bedauern vor allem die Situation in der Gastronomie und spüren das auch selbst an unseren Umsätzen“, sagte Geschäftsführer Peter Pfanner. Der Hotel-/Restaurant-/Café- sowie Außer-Haus-Anteil liege in Österreich bei etwa 30 Prozent. Die Entwicklung im Lebensmitteleinzelhandel habe im vergangenen Jahr folglich nicht gereicht, um das fehlende Gastro-Volumen zu kompensieren. Infolge der starken Export-Tätigkeit habe man sich relativ gut halten können.

„Silberstreifen am Horizont“
Ein Ausblick auf das laufende Jahr gestalte sich aufgrund der noch nicht überstandenen Pandemie schwierig, stellte Pfanner fest. In einer baldigen Öffnung von Gastronomie und Hotellerie sähe er einen „Silberstreifen am Horizont“, zitiert die APA. Auf Basis des Export-Geschäfts gehe man davon aus, den Umsatz aus dem vergangenen Jahr auch im laufenden Wirtschaftsjahr halten zu können.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)