07.03.2021 11:15 |

Schreckmoment

Ski-Welt fühlt nach „Pirouette“ mit Clarey mit

Was für ein Schreckmoment beim Super-G von Saalbach-Hinterglemm. Der Franzose Johan Clarey hob im unteren Teil nach einem Fehler auf einem Ski ab und segelt nach einer Pirouette durch die Luft. Leider landete er mit verdrehtem Knie, konnte aber noch ins Ziel runterfahren. Die ganze Ski-Welt drückt ihm jetzt die Daumen.

Wie Maxence Muzaton in Cortina wollte er so eine schwerere Verletzung verhindern. Obwohl er nachher keine Schmerzen signalisierte, macht sich die Ski-Welt Sorgen.

Auch wir drücken Johan Clarey die Daumen. Wenig später passierte an der gleichen Stelle dem Deutschen Simon Jocher etwas sehr Ähnliches. Er landete aber weicher und nicht auf dem Knie.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten