Raumordnung als Hürde

Schatten beim Sonnenstrom

16.000 Förderanträge für Fotovoltaikanlagen wurden 2020 gestellt. Die meisten kamen aus Niederösterreich, 118 Megawatt-Peak (MWp) Solarstromleistung wurden verbaut, was im Bundesländer-Vergleich Platz 2 nach Oberösterreich bedeutet.

„Mit mehr als 4800 Förderanträgen für Fotovoltaikanlagen liegen wir in Niederösterreich an der Spitze“, meldet sich Nationalrat Martin Litschauer von den Grünen. Auf Platz 2 folgen die Oberösterreicher mit 4456 vor der Steiermark mit 2958 Anträgen. Warum dann aber Oberösterreich so weit vorne bei der installierten Solarstromleistung liegt, kann sich der Waldviertler nur mit größeren Anlagen erklären, die den Industriebedarf abdecken. Denn natürlich würden sich Paneele auf Dächern von Industriegebäuden viel rascher rechnen als kleine private.

Um 2030 das Ziel von 100 Prozent Strom aus erneuerbarer Energie zu erreichen, brauche man aber auch etliche Freiflächenanlagen neben großen Verbrauchern. Und vor allem viele Niederösterreicher, die weiterhin zahlreiche kleinere Fotovoltaikanlagen errichten. „Land und Gemeinden haben mit der Raumordnung da noch eine schwere Aufgabe vor sich, um die Strom-Eigenversorgung zu sichern. Weniger große Anlagen brauchen bereits eine eigene Widmung – um die muss man sich rechtzeitig kümmern, denn unter einem halben Jahr geht da gar nichts“, sagt Litschauer.

Der Fördertopf des Umweltministeriums für Sonnenstrom in Höhe von 50 Millionen Euro wurde heuer verdoppelt. Bei der Investförderung wurden die Anlagengrößen auf 50 kWp und das Volumen des Klima- und Energiefonds von 10 auf 20 Millionen Euro erhöht.

René Denk
René Denk
 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
5° / 9°
Regen
5° / 9°
Regen
6° / 10°
leichter Regen
6° / 10°
Regen
4° / 8°
Regen