Corona in Kärnten

Covid: 3800 Impfungen & 72 neue Briten-Fälle

Kärnten
25.02.2021 06:27

Das mobile Impfteam zieht die Gruppe der Über-80-Jährigen im Bezirk Hermagor vor.

Lieferverzögerungen und Diskussionen um die Impfpläne haben das helle Licht am Ende des Tunnels verblassen lassen, aber nun soll es zumindest in Kärnten - wo derzeit fünf Prozent der Bevölkerung die Erstimpfung haben - flotter dahingehen: Gut 3800 Impfungen will die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) diese Woche verabreichen. Wegen der hohen Infektionszahlen im Bezirk Hermagor wird dort die 80plus-Gruppe vorgezogen: Statt am Wochenende kam bereits gestern das Impfteam.

Impfungen in Klagenfurter Messe
Binnen zwei Tagen wird 300 Personen das Vakzin verabreicht. In weiteren Bezirksstädten wird am 27. Februar geimpft. Die ÖGK-Mitarbeiter teilen die exakten Termine noch per Telefon mit. 1500 Klagenfurter sollen am Samstag geimpft werden, die Impfstraße wird wegen des Andrangs von der ÖGK in die Messehalle 3 verlegt. Dort gilt dann für zu impfende und für zu testende Autofahrer eine Parkgebührenbefreiung - das Ticket zum Entwerten bitte mitbringen!

In den letzten Monaten bildeten sich vor dem Klagenfurter Messegelände, wo kostenlose Corona-Tests durchgeführt werden, immer wieder lange Warteschlangen. (Bild: Dorian Wiedergut)
In den letzten Monaten bildeten sich vor dem Klagenfurter Messegelände, wo kostenlose Corona-Tests durchgeführt werden, immer wieder lange Warteschlangen.

Neue Briten-Fälle
Obwohl die Mortalität laut Landeshauptmann Peter Kaiser zurück geht, steigen die Infektionszahlen stetig: Weitere 72 Fälle der britischen Virusmutation B.1.1.7 hat das Institut für Labordiagnistik und Mikrobiologie am Klinikum Klagenfurt bestätigt. Am meisten sind auf den Bezirk Hermagor zurückzuführen, aus diesem Grund ist eine Diskussion über verpflichtende Einreise-Tests an Osttirols Grenze ausgebrochen. Die neuen Briten-Infektionen teilen sich wie folgt auf die Bezirke auf:

  • Klagenfurt 12
  • Villach 12
  • Klagenfurt-Land 4
  • Villach-Land 5
  • Hermagor 22
  • Spittal an der Drau 2
  • St. Veit an der Glan 2
  • Wolfsberg 3
  • Feldkirchen 10

Insgesamt wurden in Kärnten bisher 436 Fälle dieser Corona-Variante sowie drei Fälle der Südafrika-Mutation nachgewiesen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele