Verdächtiger gefasst

Banküberfall geklärt: Geldprobleme als Motiv

Zwei Tage nach einem Banküberfall in Rainbach (Oberösterreich) ist am Mittwoch ein 32-Jähriger aus dem Bezirk als Täter festgenommen worden. Beute, Tatwaffe und die Kleidung, die er bei dem Raub getragen hatte, wurden sichergestellt. 

Er habe die Tat gestanden und Geldmangel als Motiv angegeben, so die Polizei. Auf die Spur des Mannes kamen die Ermittler demnach aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung. Er wurde in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert.

Bankangestellte mit Pistole bedroht
Der Täter war am Montag kurz vor Mittag in die Filiale gekommen, hatte einen Bankangestellten mit einer Pistole bedroht und von ihm verlangt, ihm Geld in einen mitgebrachten Rucksack zu packen. Dann zwang er den Mitarbeiter sowie dessen ebenfalls anwesenden Chef, sich auf den Boden zu legen und flüchtete.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol