24.02.2021 13:30 |

Lehrberufe online

„Krone“ präsentiert: Tag drei der Lehrlingsmesse

Erfolgreich war auch der Start in den dritten Tag der virtuellen Lehrlingsmesse in Kärnten. Schon über 15.000 Besucher klickten sich bisweilen durch rund 135 Lehrberufe, die online auf der Lehrlingsmesse präsentiert werden. Noch bis Samstag haben Interessierte und Berufssuchende die Zeit, sich auf messe4lehre.at Informationen zu sammeln. 

„Vor gut zwei Monaten haben wir begonnen die Lehrlingsmesse zu organisieren. Trotz anstrengender und intensiver Planung haben wir ein fantastisches Rahmenprogramm geschaffen“, freut sich Ilse Grabner von den Kärntner Messen. Insgesamt gibt es 42 Programmpunkte, unter anderem bestehend aus Motivationssprechern, Lehrlingen und Karrieremenschen.

Besuch aus der Politik
Auch LH Peter Kaiser und LH-Stv. Gaby Schaunig standen heute Vormittag vor der Kamera der Messebühne. Dort wurden die beiden von Alexandra Kreuzer und Martin Dreier vom Stiftsgymnasium St. Paul interviewt. „Wir versuchen der Lehre einen noch größeren gesellschaftlichen Wert zu geben. Damit ist eine hohe Jobgarantie verbunden. Kärntner Betriebe schätzen junge Lehrlinge“, so LH Kaiser. Hätte er die Wahl, würde er eine Lehre als Buchhändler machen.

Mit Firmen chatten
Kärnten-Regionalleiter der Mediaprint, Wolfgang König zeigt sich erfreut: „Auch nach dem zweiten Tag wurden die Stände der Messe gut besucht“. Beim Chatten mit den Firmen könne man aber noch etwas nachlegen. „Traut euch Fragen zu stellen, dann werdet ihr eure Lehrstelle auch ganz bestimmt finden.“

Lehrling auf der Messe gefunden
Wie wichtig die Messe tatsächlich ist beweist Dieter Pfeiffer von Media Creativ - den Koryphäen hinter der virtuellen Plattform. „Ich habe meinen Lehrling letztes Jahr auf der Messe gefunden und er ist mein persönlicher Lottogewinn“. Sandro Kalt (16) heißt der junge Mann, der die lange aber interessante Reise zum Multimediafachmann angetreten hat und sich nun im ersten Lehrjahr befindet. „Ich habe mich schon immer für Computer, Kameras und Videos interessiert. Dieser Beruf ist äußerst faszinierend, da Kreativität gefragt ist. Das größte Geschenk ist das Lächeln eines Kunden, wenn er mit dem Video zufrieden ist“, erklärt der junge Medien-Lehrling.

Interessant ist auch das Angebot der Wirtschaftskammer Kärnten. Dort wird eine Vielzahl an unterschiedlichen Lehrberufen angeboten:

  • Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker
  • Gärtner und Floristen
  • Hafner, Platten- und Fliesenleger und Keramiker
  • Tischler und Holzgestalter
  • Dachdecker, Glaser und Spengler
  • Holzbau
  • Metalltechnik 
  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
  • Bau
  • Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker
  • Friseure
  • Fußpfleger, Kosmetiker Masseure
  • Lebensmittelgewerbe

Die WKK bietet zudem, zusammen mit dem WIFI und dem TAZ, eine Lehre mit Matura an. 

Hannah Tilly
Hannah Tilly
Dorian Wiedergut
Dorian Wiedergut
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol