11.02.2021 15:05 |

Nach Anti-Corona-Demo

Gegen Impfung gewettert: Amtsärztin nun entlassen

Jene Amtsärztin aus dem Burgenland, die bei einer Anti-Corona-Demo gegen die Impfung gewettert hatte, ist entlassen worden. Ende Jänner war die Frau bereits dienstfrei gestellt worden. Seitens der FPÖ wurde die nunmehrige Entlassung der Ärztin „als unverhältnismäßig“ kritisiert, zudem gefordert, diese wieder rückgängig zu machen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie berichtet, war die Amtsärztin der Bezirkshautmannschaft Jennersdorf bei der Anti-Corona-Demo in Oberwart als Rednerin aufgetreten und sprach dort unter anderem von einer „Pharma-Diktatur“. Nach ihrer Dienstfreistellung folgte nun die Entlassung. Diese sei der Frau laut FPÖ bereits mündlich mitgeteilt worden. In schriftlicher Form soll die Entlassungen in den nächsten Tagen erfolgen.

Maßnahme „äußerst bedenklich und unangebracht“
Seitens der FPÖ kritisierte man die Entlassung der Amtsärztin. Dies sei eine „unverhältnismäßige Maßnahme“, hieß es. Landesparteiobmann Johann Tschürtz erklärte: „Wenn das Land Burgenland weiterhin auf einer Entlassung beharrt, so ist dies unabhängig vom Fall und der getätigten Inhalte eine äußerst bedenkliche und unangebrachte Maßnahme.“ Auch Landesgeschäftsführer Rudolf Smolej betonte: „Freie Meinungsäußerung, Pressefreiheit, Demonstrationsrecht und Diskussionsbereitschaft sind Eckpfeiler der Demokratie.“

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) wurde zudem dazu aufgefordert, die Entlassung rückgängig zu machen.

Quelle: APA

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. September 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
11° / 16°
leichter Regen
8° / 15°
Regen
9° / 16°
leichter Regen
11° / 16°
leichter Regen
8° / 15°
Regen
(Bild: Krone KREATIV)