09.02.2021 10:33 |

Folgt der Rücktritt?

Olympia-Sondersitzung wegen Beleidigung von Frauen

Das Organisationskomitee der Olympischen Spiele in Tokio wird nach den abfälligen Kommentaren seines 83-jährigen Chefs Yoshiro Mori über Frauen und dem darauf folgendem Sturm der Entrüstung am Freitag eine Sondersitzung einberufen. Das berichtete der Sender „NHK“ am Dienstag. Laut „Nikkan Sports“ sei eine Diskussion, aber keine Absetzung geplant. Das Internationale Olympische Komitee bezeichnete Moris Aussagen als „absolut unangebracht“.

Sie stünden im Widerspruch zu den Verpflichtungen des IOC und den Reformen seiner Olympischen Agenda 2020, teilte das IOC mit. Und verwies darauf, dass auch das Organisationskomitee die Aussagen Moris für unangemessen hielt und sein Bekenntnis zur Gleichstellung der Geschlechter unterstrichen habe.

Zudem versicherte das IOC, Inklusion, Solidarität und Maßnahmen gegen Diskriminierung weiter vorantreiben zu wollen. Die Ringe-Organisation verwies darauf, dass die Tokio-Spiele mit einem Anteil von 49 Prozent weiblicher Athleten die ersten seien, bei denen die Gleichstellung der Geschlechter erreicht werde.

Der frühere Regierungschef Mori hatte in einer Online-Vorstandskonferenz des Tokio-Organisationskomitees u.a. gesagt, Frauen würden in Sitzungen zu viel reden. Er hatte sich dafür entschuldigt, der Schaden war aber bereits angerichtet.

440 Volunteers kündigten bereits, laut lokalen Medien gingen 5.500 Beschwerden ein, in einer Online-Petition unterschrieben bereits 140.000 gegen Mori. „Wir nehmen das sehr ernst“, sagte dazu Olympia-Ministerin Seiko Hashimoto. Auch Sponsoren meldeten sich bereits zu Wort und taten ihr Missfallen kund.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol