Alle rechnen mit David

Alaba als Priorität! Verlässt Varane Real Madrid?

Der spanische Rekordmeister Real Madrid wird seinem deutschen Pendant Bayern München immer ähnlicher. Auch bei den Königlichen steht ein Umbruch in der Defensive im Raum. Jetzt wird auch Abwehrchef Raphael Varane seinen Vertrag nicht verlängern wollen, spekuliert die spanische Sporttageszeitung "Marca“. Und behauptet immer noch: David Alaba ist die Priorität von Real Madrid. 

Alle rechnen damit, dass Alaba im Sommer zum „weißen Ballett“ wechselt, anscheinend auch Real-Abwehrchef Varane (27). Laut “Marca“, die ihm heute die Titelseite widmet, könnte er Real schnell abhandenkommen. Der Franzose spielt seit 2011 in Madrid, kam mit 17 von Lens, er debütierte noch unter Jose Mourinho. Er und Sergio Ramos waren bisher das Bollwerk der Real-Defensive. Bis jetzt.

Denn bei Real Madrid brodelt es wieder einmal unter der Oberfläche. Kapitän Ramos will den Klub verlassen, Trainer Zidane steht unter Kritik, der Transfer von Alaba ist offenbar noch nicht unter Dach und Fach, auch, wenn sich die Spanier sicher sind, dass der Donaustädter kommt. Die “Marca“ meint, Real stufe Alaba sogar als Priorität ein. Und Varane hat Angebote von PSG (wie Ramos) und Manchester United. 2011  war sogar Bayern an ihm interessiert.

Vertrag bis 2022
Das Ziel des Klubs ist, Varane zu halten und seinen Vertrag zu verlängern. Varane ist noch bis Juni 2022 an die Madrilenen gebunden. Doch, wenn er den Verein verlassen will, müsste er das im Sommer 2021 tun, mutmaßt „Marca“. Sonst kassiert Real keinen Euro für ihn. Statt 40-50 Millionen Ablöse wäre das ein spürbarer Unterschied.

Interview aus dem Jahr 2019
Und wie die Spanier auf die Idee kommen, dass Varane nicht verlängert? Nun, das hängt mit einem Artikel aus derselben “Marca“ im Jahr 2019 zusammen. Da wurde er dazu gefragt, ob er in Madrid bleiben würde. Und seine Antwort war mehr als ehrlich: „Alles geht einmal zu Ende. Aber nach so einem Jahr wollte ich den Verein nicht verlassen. Dazu ist schon zu viel geschehen, was mich mit diesem Klub verbindet, mit den Fans, mit allen. Es wäre sehr falsch gewesen, in diesem Sommer zu gehen.“ Übrigens: Varane hat seinen Vertrag seit 2017 nicht angerührt. Für Marca ein Anzeichen für ein beginnendes Poker mit dem Klub.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten