06.02.2021 08:30 |

Coronavirus

Land sorgt für mehr Tests

Zusätzliche Angebote wegen des Andrangs vorgesehen. Der Start ist für kommende Woche geplant.

Nichts geht mehr“, teilten Leser am Freitag zur Terminvergabe für die Teststraßen im Bezirk Neusiedl am See mit. Wie berichtet, kommt es zu einem Andrang in den Zentren. Grund sind unter anderem die ungarischen Pendler, die künftig ein negatives Ergebnis zur Einreise benötigen. Auch Monika Gosztomne-Varga, die als Friseurin in Pamhagen arbeitet, ist betroffen. Sie lässt sich in Österreich beproben, weil es in Ungarn kaum möglich und teuer ist. Ohne Test befürchtet sie, ihren Job zu verlieren.

Die Sache hat nun zu einem Polit-Streit geführt. Die ÖVP fordert Drive-in-Tests an den Grenzen. Wirtschafts- und Landwirtschaftskammer warnen vor den wirtschaftlichen Folgen bei einem Ausbleiben der ungarischen Arbeitnehmer.

Das Land befürwortet, dass z. B. auch eine ungarische Supermarktkassiererin getestet ist, befürchtet aber den Import des „ungarischen Testproblems“. Zumal sieht man die Verantwortung, für ausreichend Testmöglichkeiten zu sorgen, beim Bund. Um dennoch eine Lösung zu finden, hat Landeshauptmann Hans Peter Doskozil nun einen Gipfel mit den Gemeindevertretern einberufen. Ergebnis: Ergänzend zu den Testzentren soll es weitere Angebote geben. „Ziel ist, dass in möglichst vielen Gemeinden ab Ende nächster Woche Testmöglichkeiten zusätzlich geschaffen werden“, so Landesrat Leo Schneemann. So lange will Manfred Kölly, Bürgermeister von Deutschkreutz, nicht warten. Er hat im Ort eine eigene Teststraße geöffnet. Zur Entspannung der Lage dürften auch die Gratistests in den Apotheken beitragen (Seiten 4/5).

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
16° / 23°
einzelne Regenschauer
14° / 23°
wolkig
15° / 23°
einzelne Regenschauer
16° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 23°
einzelne Regenschauer