05.02.2021 12:45 |

Mit Abrechnung

Thomas Drozda verabschiedet sich aus der Politik

Der ehemalige SPÖ-Kulturminister und Bundesgeschäftsführer der Sozialdemokraten, Thomas Drozda, legt mit Ende März seine politischen Funktionen zurück. Wie er am Freitag bekannt gab, wechselt er in die Wirtschaft - konkret soll er Vorstand des Wiener Wohnbauunternehmens ARWAG werden.

„Ich verlasse mit Ende März eine politische Welt, für die ich zunehmend weniger Verständnis habe“, erklärte der ehemalige Minister und jetzige Nationalratsabgeordnete via Facebook. Es ist nicht sein erster Wechsel zwischen Politik und Wirtschaft: Einst Mitarbeiter bei der Nationalbank, kam er als Berater ins Kabinett der Bundeskanzler Franz Vranitzky und Viktor Klima - 1998 verabschiedete er sich wieder und arbeitete fortan beim Burgtheater und den Vereinigten Bühnen.

Wechsel in privaten Wohnbau
Nach 23 Jahren zieht es den Politiker nun wieder in die Privatwirtschaft - konkret geht es für ihn in den Vorstand der des größten Bauträgerunternehmens in Wien, der ARWAG. Die Mehrheitseigentümer des Unternehmens ist die Wien Holding, weitere Aktionäre sind die Erste Bank, der Fonds für temporäres Wohnen und die Wiener Städtische Versicherung. Drozda wird dabei einen der beiden Vorstandsposten bekleiden.

„In Politik fehlt Respekt für andere“
Drozda nutzte seine Ankündigung, um seine Karriere Revue passieren zu lassen, und ging dabei scharf mit der aktuellen politischen Situation im Land ins Gericht. Es sei nun „eine Welt, in der die Opposition und der Parlamentarismus geringgeschätzt und unterbewertet werden“, schreibt er in seiner Erklärung. Er verlasse eine Politik, in der „aus meiner Sicht Respekt für andere fehlt“, heißt es weiter.

„Nicht jene sind die besten Politikerinnen und Politiker, die sich im Scheinwerferlicht und vor Kameras am wohlsten fühlen. In der Regel sind es jene, die zuhören, auch und besonders dem politischen Gegner“, so Drozda, der nach dem Ausscheiden der SPÖ aus der Regierung im Nationalrat saß.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)