17.01.2021 08:08 |

Feuerwehr im Einsatz

Sternspritzer: Christbaum ging in Flammen auf

Viele Kärntnerinnen und Kärntner haben ihre Christbäume schon wenige Tage nach Weihnachten aus ihren Wohnzimmern weggeräumt - manche lassen den geschmückten Baum aber bis Maria Lichtmess am 2. Februrar stehen. So wohl auch ein Hermagorer, dessen Christbaum gestern in Flammen aufging.

Samstagabernd zündete der 68 Jahre alte Mann im Wohnzimmer seines Hauses in Hermagor einen auf dem Christbaum hängenden Sternspritzer an - daraufhin ging der Baum in kürzester Zeit in Flammen auf. Der 68-Jährige und seine Frau schafften es, das Feuer selbst zu löschen.

Die 38 Jahre alte Frau wurde anschließend mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung ins LKH gebracht. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Hermagor führt die Nachlöscharbeiten durch. Wich hoch der entstandene Schaden ist, ist nicht klar.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol