16.01.2021 13:34 |

Nach OP am Kehlkopf

Doskozil darf am Montag das Spital verlassen

Der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) wird am Montag aus der stationären Behandlung am Universitätsklinikum Leipzig entlassen. Er werde danach ins Burgenland zurückkehren und weitere Therapieschritte in Angriff nehmen, teilte er am Samstag auf seiner Facebook-Seite mit.

Doskozil hatte sich Freitag vergangener Woche seiner vierten Operation am Kehlkopf unterzogen.

Bedankt sich für Genesungswünsche
Der Landeshauptmann betonte, dass es sich bei der Beeinträchtigung der Knorpelstruktur des Kehlkopfgerüstes um eine gutartige Erkrankung handle, die mit einer entsprechenden Nachbehandlung zur Gänze wieder in den Griff zu bekommen sei.

Der Heilungsprozess entwickle sich besser als erhofft, so der Landeshauptmann, der sich für die „zahlreichen Genesungswünsche aus der Bevölkerung“ bedankte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
8° / 10°
leichter Regen
3° / 11°
einzelne Regenschauer
5° / 10°
leichter Regen