08.01.2021 18:30 |

Keine Qualifikation

Granerud gewinnt Titisee-Prolog - Huber Vierter

Der Norweger Halvor Egner Granerud hat sich am Freitag den ersten Platz im „Prolog“ für die Weltcup-Skispringen in Titisee-Neustadt gesichert. Weil nur 50 Teilnehmer genannt waren, wurde auf eine Qualifikation verzichtet. Granerud hatte nach einem 140-m-Flug 5,8 Punkte Vorsprung auf den Polen Dawid Kubacki (139 m). 

Der Salzburger Daniel Huber segelte mit längerem Anlauf auf die Höchstweite von 142,5 m und war wegen Punkteabzügen nur Vierter, elf Punkte hinter Granerud.

Tourneesieger Kamil Stoch (133 m) klassierte sich als Siebenter, Stefan Kraft war nach einem 130-m-Flug Zehnter.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten