08.01.2021 18:01 |

Corona-Überblick

Corona-Demos untersagt ++ Eintrittstests fast fix

Immer top-aktuell informiert mit dem krone.at-Live-Überblick: Alle Storys, Hintergründe, Details zur Pandemie sowie die jüngsten Entwicklungen und Zahlen innerhalb und außerhalb Österreichs finden Sie hier.

Das Wichtigste vom 8. Jänner:

  • Innerhalb der vergangenen 24 Stunden (Stand Freitag 9.30 Uhr) sind österreichweit 2063 Coronavirus-Neuinfektionen gemeldet worden. Zum Vergleich: Letzte Woche Freitag waren es 2096 neue Fälle. Seit gestern sind zudem 73 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, gestorben.
  • Die Corona-Eintrittstests für Veranstaltungen und möglicherweise auch den Tourismus werden bereits kommenden Donnerstag vom Nationalrat beschlossen. Für diesen Tag ist eine entsprechende Sondersitzung angesetzt, ließen die Parlamentsfraktionen wissen.

  • Gegner der Corona-Maßnahmen haben vier Versammlungen für das kommende Wochenende in Wien angemeldet. Davon wird aber nur eine stattfinden, denn die Exekutive hat drei Versammlungen untersagt, wie Polizeisprecherin Barbara Gass am Freitag mitteilte. Die Untersagung erfolgte in allen drei Fällen nach dem Versammlungsgesetz.

  • Europäische Arzneimittel-Agentur EMA erlaubt nun sechs statt nur fünf Dosen pro Impfstoff-Fläschchen von Biontech/Pfizer. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), der darauf gedrängt hatte, begrüßte die Entscheidung: "Alleine diese Einzelmaßnahme wird es ermöglichen, in Österreich mit den bestehenden Kontingenten eine halbe Million Menschen zusätzlich zu impfen.“
  • Der von der SPÖ und den NEOS einberufene „kleine Corona-Untersuchungsausschuss“ nimmt seine Arbeit auf. Sechs Monate lang wollen die Oppositionsparteien unter anderem die Beschaffung und Auftragsvergabe rund um Schutzmasken und -anzüge sowie die verschiedenen Tests, Werbung und Inserate, die Beschaffung von FFP2-Masken für Ältere sowie die Stopp-Corona-App untersuchen.


Alle Meldungen vom 8. Jänner zum Thema Corona:

Alle aktuellen Top-Storys rund um das Thema „Coronavirus-Pandemie“ finden Sie gesammelt auf krone.at/coronavirus.

Ich habe Symptome - was soll ich jetzt tun?
Wer grippeähnliche Symptome verspürt oder Kontakt zu einem mit dem Coronavirus Infizierten hatte oder gehabt haben könnte, könnte selbst mit dem neuartigen Virus SARS-CoV-2 infiziert sein. Hat man diesen Verdacht, gilt: Bitte suchen Sie nicht selbsttätig einen Arzt oder eine Spitalsambulanz auf, sondern rufen Sie unter der Nummer 1450 - der Gesundheitshotline - an und klären Sie dort weitere Schritte ab. Diese Nummer ist rund um die Uhr erreichbar.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol