28.12.2020 16:09 |

Trotz steigender Fälle

Sri Lanka begrüßt erste Touristen seit 9 Monaten

Trotz zuletzt gestiegener Fallzahlen sind am Montag die ersten Touristen seit neun Monaten in Sri Lanka eingetroffen. Ein Regierungssprecher sprach von einem „Pilotprojekt“, mit dem die Corona-Maßnahmen für Urlauber getestet werden sollten. Die 185 Passagiere des Charterflugs aus der Ukraine mussten vor ihrem Abflug einen negativen Corona-Test vorweisen und sich bei der Ankunft am Flughafen Rajapaksa südlich der Hauptstadt Colombo erneut testen lassen.

Für die Dauer ihres Urlaubs müssen die Besucher zudem in ihren Hotels bleiben, wie die Behörden mitteilten. Das Land hofft auf Tausende weitere Touristen, obwohl die Behörden zuvor erste Fälle einer ansteckenderen Coronavirus-Variante gemeldet hatten. Der Tourismus spielt für die Wirtschaft Sri Lankas eine wichtige Rolle.

Behörden in dem Inselstaat im Indischen Ozean registrierten bisher 41.000 Infektions- und 191 Todesfälle. Die große Mehrheit der Fälle stammte erst aus den vergangenen drei Monaten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).