26.12.2020 20:34 |

Eishockey-Liga

VSV & Linz düpieren Graz99ers & Vienna Capitals!

Der Tabellenletzte aus Linz und der Vorletzte aus Villach haben am zweiten Weihnachtsfeiertag Auswärtssiege in der ICE Hockey League gefeiert! Die Black Wings gewannen beim Debüt von Neo-Trainer Dan Ceman bei den Vienna Capitals mit 2:1, der VSV siegte bei den Graz99ers mit 3:1. Im Fernduell um Platz eins behauptete der HCB Südtirol mit einem 2:0 gegen Red Bull Salzburg die Führung, Fehervar (4:2 gegen Bratislava) bleibt trotz des achten Sieges in Folge punktegleich Zweiter.

Zwei Tage, nachdem Ceman als Nachfolger von Pierre Beaulieu präsentiert worden war, durfte sich der 47-jährige Kanadier über einen gelungenen Einstand als Linz-Trainer freuen. Bedanken musste er sich in erster Linie beim herausragenden Torhüter David Kickert.

Der frühere Caps-Schlussmann wehrte 46 Torschüsse ab und hatte nur im Wiener Powerplay bei einem Schuss von Marco Richter (19.) das Nachsehen. Will Pelletier (20.) und Oskars Bartulis (28./PP) schossen die Black Wings schließlich zum ersten Sieg nach zuletzt fünf Niederlagen, während die klar dominierenden Wiener ihre fünfte Niederlage hintereinander kassierten.

In Graz setzte sich die Talfahrt der 99ers mit der elften Niederlage in den jüngsten zwölf Spielen fort. Matt Mangene erzielte das entscheidende Tor zur 2:1-Führung (37.), Jordan Caron besiegelte mit einem Treffer ins leere Tor den VSV-Erfolg.

Im ersten Saisonduell zwischen Bozen und Salzburg profitierten die Südtiroler von zwei Fehlern der Bullen im Spielaufbau, die der Tabellenführer im Mitteldrittel zu einer 2:0-Führung nutzte. Salzburg-Kapitän Thomas Raffl hatte in der 50. Minute die große Chance auf den Anschlusstreffer, scheiterte aber mit seinem Penalty an Torhüter Andreas Bernard, der auch im Finish sein „shutout“ rettete.

Die Dornbirn Bulldogs entschieden im West-Derby ein Torfestival gegen Innsbruck mit 7:4 für sich und lösten die Haie auf Rang fünf ab. Die Vorarlberger verspielten zwischen der 20. und 25. Minute eine 3:0-Führung, legten aber schnell wieder nach und schossen bis zur zweiten Pause wieder einen Drei-Tore-Vorsprung heraus, den sie nicht mehr aus der Hand gaben.

Die Ergebnisse vom Samstag:
Vienna Capitals - Black Wings 1992 1:2 (1:1, 0:1, 0:0)
Fehervar - Bratislava Capitals 4:2 (3:0, 0:1, 1:1)
Graz99ers - VSV 1:3 (0:1, 1:1, 0:1)
Dornbirn Bulldogs - HC Innsbruck Haie 7:4 (3:1, 3:2, 1:1)
HCB Südtirol - Red Bull Salzburg 2:0 (0:0, 2:0, 0:0)

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten