24.12.2020 12:49 |

Causa Kara Tepe

Kogler will 100 Familien aufnehmen - ÖVP schweigt

Flüchtlinge aus den Lagern aus Lesbos aufnehmen - dazu wird die ÖVP nicht nur vom Bundespräsidenten, dem Kardinal, Vertretern der Opposition, Hilfsorganisationen, Kulturschaffenden und Sportlern aufgefordert, sondern auch vom eigenen Koalitionspartner.

Im Interview mit krone.tv verlangte Vizekanzler Werner Kogler (Grüne), 100 Familien nach Österreich zu holen. Für ihn gehe es dabei nicht um Flüchtlings- oder Migrationspolitik, so Kogler. „Es geht darum, Erste Hilfe zu leisten, da kann man nicht einfach wegschauen.“

Der Grünen-Chef will in der Koalition weiter für die Aufnahme von Flüchtlingen „kämpfen“ - das allerdings dürfte noch ein langer Kampf werden. Denn die Türkisen reagieren auf den Vorstoß des Grünen schlicht mit eisernem Schweigen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol