15.12.2020 15:14 |

„Schlieri“-Berater

Für Schuster ist Cheftrainer-Posten kein Thema

Skisprung-Experte Werner Schuster kann sich eine schnelle Rückkehr als Cheftrainer nicht vorstellen. „Ausschließen möchte ich es nicht, aber in den nächsten zwei Jahren ist das kein Thema“, sagte der 51-jährige Österreicher am Dienstag in einer Medienrunde. Den Zeitpunkt, das deutsche Team im Frühjahr 2019 zu übergeben, bezeichnete Schuster als „richtig“. „Es gab einen Mix aus Gründen: Die eigene Energie, die familiäre Situation“, fügte er an.

Im Anschluss an Schusters elfjähriges Engagement übernahm sein früherer Assistent Stefan Horngacher - auch er ist ein Österreicher - das Bundestrainer-Amt in Deutschland. Der ehemalige Coach nannte den Posten „eine wahnsinnige Verantwortung, Wochenende für Wochenende zu liefern“. Derzeit ist Schuster TV-Experte bei Eurosport und Berater von Weltcup-Rekordsieger Gregor Schlierenzauer. Auch als Lehrer am Skigymnasium Stams ist er zurückgekehrt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol