21.11.2020 07:00 |

Nach Terroranschlag

Noch mehr Aufgaben: Gefängnis-Personal am Limit

Der Terroranschlag in Wien wirkt sich auf die Gefängnisse aus: Gefährder sollen künftig im Maßnahmenvollzug untergebracht werden, tägliche intensive Haftraumkontrollen erschweren den Alltag. Ohne zusätzliche Kräfte nicht machbar, sagen Personalvertreter.

Der Erlass ist nicht neu, doch nach dem Terroranschlag erinnert das Justizministerium alle 28 Haftanstalten noch einmal an die tägliche, intensive Kontrolle der Hafträume – inklusive Gitter, Türen, Mauern, Schlösser samt lückenloser Dokumentation.

Was am Papier schnell getippt ist, bedeutet in der Realität aber großen Aufwand. Zu großen - wie Norbert Dürnberger, Vorsitzender des Zentralausschusses, und Dienststellenausschuss-Chef Mario Raudner (Graz-Jakomini) betonen. Nun will die Regierung auch noch terroristische Gefährder im Maßnahmenvollzug unterbringen.

„Justizwache über Jahre ausgehungert“
Mehr Planstellen soll es dafür aber nicht geben. „Die Justizwache wurde über Jahre ausgehungert. Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrors sind zu begrüßen. Aber man muss die gesetzlichen Rahmenbedingungen schaffen!“

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 2°
stark bewölkt
-3° / 2°
stark bewölkt
-4° / 2°
stark bewölkt
-0° / 4°
stark bewölkt
-5° / 4°
stark bewölkt