13.11.2020 21:24 |

„Krone“-Gemeindeserie

Feistritz an der Gail: Perle im Unteren Gailtal

Einst die kleinste Gemeinde Kärntens, zählt Feistritz an der Gail heute zu den beliebtesten Wohngemeinden rund um Villach.

Acht Einwohner mehr, und Feistritz hat den Titel als bevölkerungsärmste Kommune Kärntens an Zell Pfarre abgetreten. Doch darauf ist man in der Gemeinde stolz, die aus nur einem einzigen Ort besteht. „Die Nachfrage nach Baugründen steigt“, weiß Bürgermeister Dieter Mörtl, denn dank Gailtalzubringer und Südautobahn ist man in nur 15 Minuten in Villach.

Stolz ist man hier auf den Oisternig, damit ist aber nicht nur der östlichste Zweitausender der Karnischen Alpen mit seiner wunderschönen Feistritzer Alm gemeint, sondern auch die namensgleiche Singgemeinschaft, die das kulturelle Leben im Ort bereichert.

Tausende pilgern alljährlich am Pfingstmontag nach Feistritz, wo mit Kufenstechen und Lindentanz der Kirchtag gefeiert wird.

Feistritz zählt so zu den Perlen des Unteren Gailtals, wo ländliche Traditionen wie die Noriker-Pferdezucht und das Windische hochgehalten, aber auch High-end- Snowboards für Skipisten und winterliche Berghänge auf der ganzen Welt produziert werden. Praktisch, dass das Testgelände mit dem Hrast-Lift quasi hinterm Haus liegt.

International genießt die Gemeinde in der Modellflugszene einen Namen, wo neben Anfängern auch Weltmeister am Flugplatz am Feistritzer Moos abheben.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. November 2020
Wetter Symbol