11.11.2020 18:25 |

Bizarres Geständnis

Mike Tyson: Mit Fake-Penis (!) Doping verschleiert

Mit roher Gewalt ist er auf den Box-Thron gestürmt und mit ebensolcher Wucht hat er sein Werk später wieder zerstört. 1986 wurde Mike Tyson im Alter von 20 Jahren jüngster Schwergewichts-Weltmeister - darauf folgten drei Jahrzehnte geprägt von einer rasanten Achterbahnfahrt mit Triumphen, Abstürzen, Tragödien und bizarren Vorfällen. Von einem atemberaubenden Kuriosum plauderte der inzwischen 54-Jährige nun in seinem Podcast „Hotboxin“ …

Im Gespräch mit dem ehemaligen Doping-Jäger Nummer 1 der USA, Jeff Novitzky, bekannte der Substanzen wie Kokain oder Marihuana nicht wirklich abgeneigte Tyson, dass er während seiner aktiven Zeit immer wieder mal bei Doping-Tests geschummelt habe. Erfolgreich geschummelt habe …

Ein besonderer Freund und Helfer sei ihm dabei ein sogenannter „Whizzinator“ gewesen - eine Penis-Prothese! Oder anders gesagt: ein Fake-Penis! Den habe er vorab mit dem Urin seiner Frau oder eines seiner Kinder gefüllt - und dann später bei den Kontrollen vor den Augen der Doping-Jäger wieder „entleert“.

Niemand habe etwas bemerkt, so Tyson, der aber auch einräumt, dass er zeitweise eine Heidenangst davor gehabt habe, aufzufliegen. „Manchmal habe ich den Urin meiner Frau verwendet, bis sie einmal meinte: ‚Baby, nicht dass da als Ergebnis zurückkommt, dass du schwanger bist!‘ Daraufhin habe ich gesagt: ‚Okay, dann nehmen wir lieber den vom Baby!‘“

Übrigens: Im Unterschied zu anderen Doping-Sündern habe er auch stets darauf geachtet, dass die Farbe des Fake-Penis mit seinem Teint übereinstimmt - es soll tatsächlich Männer gegeben haben, die das nicht genügend „behirnt“ hatten ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten