09.11.2020 06:22 |

Verzögerte Ergebnisse

Kärnten: Rückstau bei Corona-Tests verzerrt Bild

Verzögerte Corona-Testergebnisse sorgen in Kärnten aktuell für eine Entspannung. Doch die Zahlen täuschen.

„Die aktuellen Zahlen geben nicht den derzeitigen wirklichen Stand an Infizierten wider“, stellt das Land Kärnten klar. Diese gehen seit Sonntag nämlich - zumindest auf dem Papier - zurück. So wurden 372 Neuinfektionen und 4992 insgesamt Infizierte gemeldet - was einem Rückgang entspricht.

Verzögerte Übermittlung von Ergebnissen
Grund dafür ist auch weiterhin die stark verzögerte Übermittlung von Testergebnissen. Der Vertrag mit einem Labor in einem anderen Bundesland wurde daher auch, wie bereits berichtet, gekündigt. „Nun arbeiten ein externes Labor sowie die Labore des ILV Kärnten und der Kabeg auf Hochtouren, um die Zahlen wieder genauer aktualisieren zu können.“

Contact Tracing verschärft
Auch das Contact Tracing werde in Kärnten daher ab sofort verschärft. „Um die Telefonleitungen nicht zu überlasten, werden Kontaktpersonen gebeten, nicht selbst in den Ämtern anzurufen“, heißt es.

Aktuelle Zahlen aus Kärnten
145 Kärntner Corona-Patienten werden in Spitälern behandelt; zwölf davon auf der Intensivstation. Die Zahl der Todesopfer ist auf 42 gestiegen. Zwei Männer (73, 91) mit Vorerkrankungen und eine 91-jährige Frau sind am Sonntag verstorben.

Pendler brauchen Einreiseformular
Gute Nachrichten gibt es indes für Pendler zwischen Kärnten und Slowenien. Personen, die ein Arbeitsverhältnis in einem EU-Mitgliedsstaat haben, müssen laut österreichischer Botschaft in Laibach kein Einreiseformular mehr ausfüllen. „Für den Grenzübertritt reicht eine Arbeitsbescheinigung."

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol