08.11.2020 18:17 |

42. Corona-Todesfall

Weiter Verzögerungen bei Testergebnissen

Der Sonntagmorgen startet in Kärnten mit neuen Corona-Zahlen. 195 Neuinfektionen und zwei weitere Todesfälle meldet das Land. Am Sonntagabend kam ein dritter dazu, somit erhöht sich die Zahl auf 42. 

Die Zahl der aktuell Infizierten geht damit auf 2389 zurück. 2502 Personen gelten als genesen; 224 mehr als noch am Vortag. Bisher wurden 116.960 Proben gezogen, davon alleine 1459 am vergangenen Samstag. Die Zahl der im Krankenhaus Befindlichen liegt bei 145; zwölf Kärntner liegen auf der Intensivstation. Die Verstorbenen sind zwei Männer, 91 und 73 Jahre, und eine 91-jährige Frau, allesamt mit Vorerkrankungen. Die Zahl der Corona-Todesfälle in Kärnten erhöht sich damit auf 42.

Verzögerungen bei Tests
Das Land weist erneut darauf hin, dass es zu Verzögerungen bei den Testergebnissen gekommen ist. Diese Zahlen geben deswegen auch nicht den aktuellen Stand der Dinge wieder. Die Labore des ILV Kärnten und der Kabeg werten jetzt beide an sieben Tagen die Woche Tests aus. Auch ein vom Land beauftragtes externes Labor hat seine Kapazitäten aufgestockt. „Beim Contact Tracing muss wegen der stark steigenden Fallzahlen nunmehr auch Kärnten wie vom Bund vorgegeben priorisieren“, heißt es außerdem in einer Aussendung. Selbst bei Behörden anzurufen sei nicht notwendig.

Pendler brauchen Arbeitsbescheinigung
Zur Einreise für Pendler nach Slowenien aus einem „roten Land“ gibt es folgende Informationen: Sie ist gestattet für Pendler, die ein Arbeitsverhältnis in einem der EU-Mitglieds-Staaten haben und den Grund für das Überschreiten der Grenze als Pendler nachweisen können. Nach Rücksprache der Österreichischen Botschaft Laibach mit den Sicherheitsbehörden ist also kein Einreiseformular für Pendler nötig, die Arbeitsbescheinigung ist ausreichend.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol