23.10.2020 12:40 |

In der Stadt überholt:

Alko-Lenker (27) droht nach Unfall Haftstrafe

Mit zwei Promille intus setzte sich Mitte August ein Bosnier (27) hinter das Steuer eines Mini-Van und prallte in Salzburg nach einem rücksichtslosen Überholmanöver mit zwei Autos zusammen. Grob fahrlässig habe er gehandelt, klagt nun die Staatsanwaltschaft an.

Bis zu zwei Jahre Haftstrafe drohen dem nun angeklagten und in Salzburg wohnhaften Bosnier gemäß dem zweiten Strafsatz des §88 Abs. 4 StGB. Weil der Mann am 11. August betrunken durch seine rücksichtslose Fahrweise einen schweren Verkehrsunfall verursacht hat: Nach einem riskanten Überholmanöver in der verkehrsreichen Rudolf-Biebl-Straße – unter Missachtung der Sperrlinien – prallte der Lenker eines VW Touran zuerst frontal gegen ein entgegenkommendes Auto, geriet dadurch ins Schleudern und erwischte dabei ein zweites Fahrzeug.

Vier Personen wurden verletzt

Weiters gefährdete der Mann durch seine gefährliche Fahrweise auch die körperliche Sicherheit einer Radfahrerin, heißt es im Strafantrag. Zwei Promille Alkoholwert hatte er laut Alko-Test damals im Blut. Vier Personen wurden durch den Unfall verletzt, eine Frau sogar schwer, betont Opfer-Anwalt Kurt Jelinek.

Am 5. November wird sich der Angeklagte im Landesgericht Salzburg dem Vorwurf stellen müssen, bestätigt Sprecher Peter Egger.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol