17.10.2020 10:30 |

Spiel in Anif steigt

Vor der Partie werden 500 Fans desinfiziert

Wie lange lässt sich die Amateurfußball-Saison noch aufrecht erhalten? Gestern durfte SAK in der Regionalliga gegen Grödig ran, ging mit 0:6 unter. Bischofshofen musste für heute, Samstag, die Partie gegen FC Pinzgau absagen. Anif kämpftelange um den Bescheid fürs Austria-Spiel, darf 500 Fans empfangen. Doch was den Spielbetrieb betrifft, ziehen dunkle Wolken auf.

Der Salzburger Verband gab Freitag grünes Licht für den Spiel- und Trainingsbetrieb, mit Ausnahme im Tennengau. Aus Regierungskreisen kündigt sich jedoch zu Beginn kommender Woche eine Maßnahmenverschärfung an. Österreichweit. Dem Amateurfußball droht das Saisonende.

Der Verband hofft weiter auf eine Fortsetzung. Die vom Land ausgegebenen Corona-Maßnahmen sind allerdings sehr streng: keine Stehplätze sowie kein Gastrobetrieb. Die Klubs kommen wirtschaftlich an ihre Grenzen. Wie schwierig es momentan ist, musste Anif am Freitag erfahren.

Für die Samstag-Heimpartie (15) gegen die Austria wurde ein Covid-Konzept für 500 Zuschauer, 350 für den violetten Anhang, bei der BH Salzburg-Umgebung eingereicht. 23 Stunden vor Spielbeginn gab es den Bescheid. Nach unzähligen Telefonaten war Anif-Obmann Norbert Schnöll erleichtert.

Zitat Icon

Es ist extrem fordernd, für alle Funktionäre. Die Lage ist angespannt. Aber wir sind froh, dass wir heute vor Fans spielen können.

Anif-Obmann Norbert Schnöll

Anif geht auf Nummer sicher, lässt alle Zuschauer vorm Spiel desinfizieren. „Die Firma Swiss Hygiene Technologies stellt uns eine Kabine zur Verfügung. Durch die müssen alle durch, werden besprüht. Von einem sicheren Desinfektionsmittel auf natürlicher Basis“, betont Schnöll, „das gab’s schon bei den Festspielen.“ Der aber zugibt: „Es ist momentan extrem fordernd, für alle Funktionäre.“ Macht es so noch Sinn? „Die Lage ist sehr angespannt. Das ist nicht wegzuleugnen.“

Absage in Bischofshofen
Während SAK von Grödig 0:6 abgeschossen wurde, sagte Bischofshofen nach einem positiven Schnelltest und einem Verdachtsfall die Partie am heutigen Samstag gegen FC Pinzgau - wie auch die 1b-Partie gegen Altenmarkt - ab.

Regionalliga Salzburg: SAK – Grödig 0:6 (0:2). Tore: Finder (2., 65.), Kadrija (45.), Hebesberger (67.), Erdogan (77., FE), Avdic (82.).

Herbert Struber
Herbert Struber
Philip Kirchtag
Philip Kirchtag
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol