15.10.2020 08:16 |

Viele Wartelisten

Ansturm auf Grippeimpfung ungebrochen

Der große Ansturm auf die Grippeimpfungen sorgte auch im Villacher Magistrat für ein Chaos: Gestern, Mittwoch, waren die Telefonsysteme überlastet, Anrufer hatten so gut wie keine Chance, einen Impftermin zu ergattern. Impfdosen sind derzeit auch in Kärntens Apotheken nicht zu bekommen. Man hofft auf Nachschub.

Die aktuelle Corona-Pandemie hat in Kärnten zu einer enormen Nachfrage bei den Grippeimpfungen geführt. Im Klagenfurter Gesundheitsamt war das Kontingent bereits Dienstag aufgebraucht. In Villach startete Mittwoch die Anmeldung für die Impftermine. Das Telefonsystem war überlastet. Für viele Anrufer gab es kein Durchkommen. E-Mail-Anfragen blieben unbeantwortet. „Es sind rund 700 Anmeldungen eingegangen, das heißt die Stadt hat noch etwa 800 Impfdosen vorrätig“, so Gesundheitsstadtrat Christian Pober. Heute werden weitere Impftermine vergeben.

Groß ist auch die Nachfrage in den Apotheken – es werden Wartelisten geführt. „Wir hoffen auf Nachlieferungen, können aber nichts garantieren“, sagt Apothekerkammerpräsident Paul Hauser. Er appelliert, Impfstoffe älteren Menschen sowie Risikogruppen zu überlassen. Mit den für Corona geltenden Hygienemaßnahmen sei man auch vor einer Grippe-Ansteckung geschützt. Seitens des Landes wird ab 19. Oktober mit Impfaktionen in den Gesundheitsämtern der Bezirke begonnen.

K. Fister/Chr. Tragner

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol