13.10.2020 11:38 |

Tierisches Drama

Hund stirbt bei Brand in Tiroler Einfamilienhaus

Tierisches Drama in der Nacht auf Dienstag im Tiroler Götzens (Bezirk Innsbruck-Land): Aus bisher noch unbekannter Ursache war in einem Einfamilienhaus ein Brand ausgebrochen. Während sich die vier Bewohner ins Freie retten konnten, verendete ein Hund im Gebäude.

Der Brand, der gegen 3.30 Uhr ausgebrochen war, wurde von der alarmierten Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Die vier Bewohner, die sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs im Haus befanden, kamen offenbar unversehrt davon. Trotzdem ist die Trauer groß: Ihr Hund konnte von den Einsatzkräften nämlich nur noch tot aus dem Gebäude geborgen werden.

Schaden enorm
Die genaue Brandursache ist derzeit noch völlig unklar. Der „EDV-Raum“ im Erdgeschoss des Einfamilienhauses wurde laut Exekutive vollständig zerstört. Auch das restliche Gebäude wurde durch den Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 15°
stark bewölkt
6° / 14°
stark bewölkt
6° / 12°
leichter Regen
7° / 15°
stark bewölkt
4° / 13°
stark bewölkt