11.10.2020 17:23 |

Zwei Promille intus

Alko-Lenker flüchtete nach Unfall auf der A10

Ein heimischer Autofahrer (29) prallte am Sonntagvormittag auf der Tauernautobahn bei Eben im Pongau mit seinem Fahrzeug gegen die Leitschiene. Doch statt den Unfall der Polizei zu melden, stellte er das Wrack auf einen nahegelegenen Parkplatz ab und ließ sich von einem Bekannten nach Hause bringen. Die Polizei konnte ihn jedoch ausforschen.

Fast zwei Promille Alkohol im Blut sind bei dem Pongauer gemessen worden. Den Führerschein konnte die Polizei aber nicht einziehen, da er keinen besaß. Der Einheimische wird wegen mehrerer Übertretungen angezeigt, heißt es von der Polizei.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol