06.10.2020 10:38 |

Vorwurf:

ÖVP-Orte sehen sich im Nachteil

Das Gefühl, systematisch ausgehungert zu werden, haben ÖVP-Gemeinden im Südburgenland. Sie beklagen, deutlich weniger Bedarfszuweisungen vom Land ausbezahlt zu bekommen als rote Gemeinden. Von der SPÖ wird das zurückgewiesen. „Bei der Vergabe geht es ausschließlich um die Qualität“, heißt es.

In der Kritik geht es um jenen Teil der Bedarfszuweisungen, welchen das Land projektabhängig vergibt. In den letzten zwei Jahren habe sich der Eindruck verstärkt, dass diese Förderung nur an bestimmte Gemeinden gehe, sagt der Ortschef von Ollersdorf, Bernd Strobl (ÖVP): „Dabei gibt es in allen Orten Projekte.“ Bürgermeisterkollegen aus Heugraben, Bildein und Großmürbisch bestätigen diesen Eindruck. „Es zieht sich wie ein roter Faden durch“, sagt Strobl. So habe das rote Inzenhof im ersten Halbjahr mehr als doppelt so viele Mittel erhalten wie das gleich große Bildein unter ÖVP-Flagge. Er wolle keine Neiddebatte. „Aber man wird das Gefühl nicht los, dass versucht wird, gewisse Gemeinden auszuhungern“, erklärt Strobl.

SPÖ-Gemeindesprecherin Elisabeth Böhm sieht das anders: „Die Bedarfszuweisungen unterliegen strengen und transparenten Richtlinien, außerdem muss konkreter Bedarf vorliegen.“ Die Parteifarbe sei nicht ausschlaggebend.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 18°
bedeckt
10° / 21°
heiter
13° / 17°
stark bewölkt
13° / 16°
bedeckt
10° / 18°
stark bewölkt