28.09.2020 17:21 |

Ibiza-U-Ausschuss

Brisante SMS: Casinos-Chefin droht nun Anzeige

Die Aufregung nach dem „Krone“-Bericht über Bettina Glatz-Kremsner ist groß: Glatz-Kremsner, Generaldirektorin der Casinos Austria, hatte im Ibiza-U-Ausschuss ausgesagt, dass sie mit Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache nie über Ex-Casinos-Vorstand Peter Sidlo gesprochen habe - allerdings hat sie sich via SMS sehr wohl mit Strache über Sidlo unterhalten, wie nun ans Tageslicht kam. Glatz-Kremsner weist den Vorwurf der Falschaussage zurück. Dennoch droht ihr nun eine Anzeige.

In einem neu aufgetauchten Amtsvermerk wurde, wie berichtet, eine SMS Straches an Glatz-Kremsner im Jänner 2019 zitiert: „Hallo liebe Bettina! Hoffe, es geht dir gut. Bezüglich Peter Sidlo ist alles auf Schiene! Danke für deine Unterstützung! Lg HC.“ Glatz-Kremsner antwortete: „Lieber Heinz, das freut mich und Unterstützung sehr gerne und aus Überzeugung! Liebe Grüße und alles Liebe für dein Familien-Glück - Bettina.“

NEOS-Fraktionsführerin Stephanie Krisper prüft nun eine Anzeige wegen Falschaussage. SPÖ-Fraktionsführer Kai Jan Krainer will, dass Ausschuss-Vorsitzender Wolfgang Sobotka (ÖVP) aktiv wird. Und der Freiheitliche Christian Hafenecker stellt sich die Frage, ob Glatz-Kremsner zum Zeitpunkt ihrer Einvernahme tatsächlich bereits als Beschuldigte geführt worden sein könnte, sollte sie tatsächlich in mögliche Absprachen involviert gewesen sein.

Glatz-Kremsner selbst weist den Vorwurf der Falschaussage zurück. Sie sei nach einem Gespräch zwischen Strache und ihr über Sidlo „um mögliche Absprachen und Hintergrunddeals“ gefragt worden. Diese habe sie „wahrheitsgemäß verneint“.

Sandra Schieder, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol