07.09.2020 11:51 |

Stundenlanger Einsatz

Unwetter in der Steiermark: Ganzer Hang rutscht ab

Starkregen und Gewitter haben Sonntagnachmittag im obersteirischen Bezirk Murtal zu kleinräumigen Überflutungen und Hangrutschungen geführt. In Seckau und Kobenz traten Bäche über die Ufer und Keller wurden überschwemmt.

In der Gaal versuchten die Feuerwehrleute mit Sandsäcken die Wassermassen von mehreren Häusern fernzuhalten. In Bischoffeld kam es bei einem Bauernhof zu einer Hangrutschung.

Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden am Hang Wassergräben geschlagen, um das Nass von den Gebäuden wegzuleiten. Der abgerutschte Hang wurde mit Planen abgedeckt, um sein weiteres Weggleiten nach unten zu verhindern. Rund 80 Männer und Frauen waren bis in die späten Abendstunden im Einsatz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 16°
wolkig
3° / 16°
wolkig
3° / 16°
wolkig
6° / 18°
heiter
2° / 14°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.