06.09.2020 17:00 |

Expansion

Apotheker setzt zur Cola-Offensive in Bayern an

Der Trend zu Regionalem? Oder doch die Sehnsucht nach dem Geschmack aus dem Skiurlaub? Beides verpasst dem Maxglaner Apotheker-Cola Hoobert-Kola im Corona-Jahr einen Umsatzkick – und ambitionierte Expansionspläne Richtung Deutschland. „Wir verhandeln bereits mit Edeka und Rewe“, so Apotheker Windhager.

Kleine Brötchen? Die will die 2016 gegründete Marke Hoobert-Kola nicht mehr backen. Die Maxglaner drücken trotz der Corona-Krise nun ordentlich aufs Tempo.

„Wir hatten zuletzt nicht nur regional viel Nachfrage nach dem langen Lockdown. Auch die Anfrage-Welle aus Deutschland hält an, viele kennen das Getränk aus dem Skiurlaub “, berichtet Simon Windhager.

Der nächste Schritt für den Apotheker und Geschäftspartner Taro Ebihara? Trotz Krise im Nachbarland expandieren. „Wir haben gut zwei Jahre geplant, jetzt ist die Zeit reif“, so Windhager. Mit an Bord bei dem Unterfangen: Die Brauerei Aldersbach, die gut 40 Kilometer entfernt von Passau seit 1268 braut.

Brauerei ist bei Expansion an Bord
„Unsere Philosophie ist es, regional zu arbeiten und dem auch treu zu bleiben. In Aldersbach haben wir zudem den Vorteil, dass eigenes Quellwasser für unser Cola verwendet wird“, so der Apotheker.

2019 ließen die Salzburger rund 500.000 Flaschen für den österreichischen Einzelhandel und die Gastro in Millstatt abfüllen - begonnen hatte man 2016 bei 120.000. „Wir legen uns nicht darauf fest, wie viel wir in Deutschland verkaufen wollen“, so Windhager. Fix ist: Vorerst verkauft die Brauerei das Cola - Edeka und Rewe sollen bald folgen.

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol