03.09.2020 15:44 |

Skandal als Warnung:

Bankpleite heizt Debatten an Kopieren

Das Dilemma um die in die Pleite geführte Commerzialbank wird in vielen Ämtern und Branchen als Warnsignal empfunden. Immer mehr Experten aus der Wirtschaft und der Finanzwelt raten dazu, rasch Lehren aus dem Millionen-Desaster zu ziehen. Auch in den Verbänden ist eine Debatte um Kontrollinstanzen entbrannt.

Dass der Betrug bei der Bank jahrzehntelang offiziell nicht aufgefallen ist, finden manche Fachleute fast schon skurril. Und dass sich Prüfer mit (gefälschten) Bestätigungen der Commerzialbank über angebliche Finanzressourcen bei anderen Banken zufrieden geben, ohne bei diesen Geldinstituten kurz nachzufragen, grenze an Fahrlässigkeit, heißt es.

Entsprechend angespannt ist die Stimmung seit Bekanntwerden der Bankpleite. Kontrolle ist ein „heißes“ Thema. Im Müllverband ließ nun der Bürgermeister von Deutschkreutz, Manfred Kölly, aufhorchen. „Alle Verträge der Geschäftsführer und die Prämien der Beschäftigten sollen offengelegt werden. Wir wollen Einsicht in die Unterlagen“, erklärte der Ortschef, der im Prüfungsausschuss sitzt: „Der Müllverband gehört den Gemeinden, nicht dem Land. Somit tragen wir die Verantwortung der Kontrolle.“

Kölly ging noch weiter. Wegen der Corona-Krise schlug er vor, knapp 30 der 123 Millionen € an Rücklagen und Rückstellungen der Bevölkerung zukommen zu lassen: „Jedem Burgenländer sollen bei den Gebühren 100 Euro gutgeschrieben werden.“

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 16°
einzelne Regenschauer
10° / 21°
stark bewölkt
12° / 16°
stark bewölkt
12° / 16°
bedeckt
12° / 17°
stark bewölkt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.