30.08.2020 16:18 |

Weltjahresbestleistung

Ivona Dadic krönt sich zur Nummer 1 im Siebenkampf

Sagenhafte Ivona Dadic! Trotz strömenden Regens an beiden Tagen und nur 15 Grad Temperatur stellte Österreichs Leichtathletik-Star bei den Staatsmeisterschaften in Götzis mit 6419 Punkten eine Weltjahresbestleistung im Siebenkampf auf. Die Niederösterreicherin verbesserte die bisherige Höchstleistung der Ukrainerin Alina Shukh (6386) um 33 Punkte. „Auf diesen Wettkampf kann ich wirklich stolz sein! Das war mein bester Siebenkampf der Karriere!“, so Dadic.

Götzis war in dieser durch die Coronavirus-Pandemie verkorksten Leichtathletik-Saison immer ein erklärter Höhepunkt von Dadic. „Darauf war ich richtig heiß!“ Da ließ sich die 26-Jährige auch nicht von dem miesen Wetter in Vorarlberg verrückt machen und war an beiden Tagen voll konzentriert und höchst motiviert. Mit ihrem schier unglaublichen Kampfgeist legte sie einen wahrhaft sensationellen Siebenkampf im Mehrkampf-Mekka von Götzis hin, mit dem sie weltweit zur Nummer 1 des Jahres aufstieg. Trainer Philipp Unfried: „Ein Wahnsinn bei diesen Bedingungen! Einfach großartig!“

Solo über 800 m zu Zeit von 2:15,57
Am zweiten Tag von Götzis setzte sie gleich ihre Klasseleistungen fort. Im strömenden Regen sprang sie im letzten Versuch 6,25 m weit („Da war mir wirklich schon kalt!“) und ließ danach einen hohen Jubelsprung folgen. Da wusste sie, dass es für sie weiterhin phantastisch läuft und sie unterwegs zur Weltjahresbestleistung war. Ohnehin wies sie mit 6,16 m, 6,02 m und 6,25 m eine ausgezeichnete Serie im Weitsprung auf. Im Speerwurf ließ sie nach einem verunglückten Versuch im zweiten Durchgang 47,93 m folgen. Auch dieser Wurf fand natürlich im starken Regen statt! Ivi: „Beim Speerwurf wurde mein Körper fest und fester. Da war es richtig kalt!“

Danach war klar: 2:17,88 im abschließenden 800-m-Lauf reichten ihr, um Alina Shukh als Nummer 1 der Welt 2020 abzulösen. Und das schaffte Ivi locker! Sie lief solo ein großes Rennen in 2:15,57 Minuten, noch dazu bei Gegenwind auf der Zielgeraden. Großartig! Damit also 6419 Punkte. Die Weltjahresbestleistung war für sie aber nur „eine nette Zugabe“! Sie war einfach nur stolz, bei diesen Bedingungen eine solche Punktzahl geschafft zu haben. „Mein bester Mehrkampf!“ Nur zweimal in ihrer Karriere hatte sie bei perfektem Wetter mehr Punkte im Siebenkampf erreicht - 6552 Punkte in Berlin 2018 und 6461 Punkte in Ratingen 2019.

Schon ein starker erster Tag
Am ersten Tag ihres grandiosen Siebenkampfes hatte Dadic im Hürdensprint mit einer persönlichen Saisonbestleistung von 13,57 begonnen, danach hatte sie im Hochsprung, einer reinen Wasserpartie, locker 1,78 m überquert und war erst knapp an 1,81 m gescheitert. Nach einer tollen Serie im Kugelstoßen, gekrönt von 14,58 m im letzten Versuch, beendete sie den ersten Tag mit 24,21 über 200 m. Diese halbe Stadionrunde war ihre einzige Disziplin, in der sie etwas unter Wert geschlagen wurde. Der Grund war ihr nicht klar. Aber egal! Einen Hänger kann man bei solchen grausigen Bedingungen in sieben Disziplinen nun wirklich haben …

Bei Sonne wäre der ÖLV-Rekord gefallen
Bei guten Bedingungen hätte Dadic, was natürlich müßig ist, ihre eigene Bestleistung im Siebenkampf (6552) und vielleicht auch den österreichischen Rekord der WM-Dritten Verena Preiner (6591) überboten. Dadic: „Ohne überheblich zu sein, bei idealen Bedingungen kann ich locker 6650 Punkte machen!“ Das kann sie sicher! Sie ist einfach Weltklasse. Die Titelkämpfe waren ein großes Solo für sie. Denn Verena Preiner hatte ja leider wegen ihrer erst kürzlich überstandenen Knöchelverletzung ihren Götzis-Start absagen müssen, auch Sarah Lagger fehlte krankheitsbedingt. Dadic aber bewies den ganzen Sommer mit persönlichen Bestleistungen, vielen weiteren Topresultaten in den Einzeldisziplinen und vor allem auch mit ihrem großartigen Stunden-Siebenkampf von Amstetten immer wieder große Klasse. In Amstetten hatte sie im Blitzverfahren einmalige 6235 Punkte erzielt.

Einladung nach Brüssel
Zur Belohnung für ihren tollen Leichtathletik-Sommer erhielt Dadic auch eine Einladung zur Diamond League nächsten Freitag in Brüssel. Da steht ein sensationell besetzter Zweikampf aus 100 m Hürden und Hochsprung auf dem Programm. Angeführt wird das Feld von Weltmeisterin Katarina Johnson-Thompson (Gb).

Die besten Siebenkämpfe von Ivona Dadic:
6552 (4) - Berlin, 10.08.2018
6461 (2) - Ratingen, 30.06.2019
6419 (1) - Götzis, 30.08.2020
6417 (6) - London, 06.08.2017
6413 (2) - Ratingen, 17.06.2018
6408 (3) - Amsterdam, 09.07.2016
6235 (1) - Amstetten, 23.07.2020 (*)
6196 (10) - Götzis, 29.05.2016
6155 (21) - Rio de Janeiro, 13.08.2016
6151 (4) - Talence, 20.09.2015
6143 (14) - Götzis, 28.05.2017

Weltjahresbestenliste im Siebenkampf:
6419 - Ivona Dadic (Ö), Götzis, 30.08.2020
6386 - Alina Shukh (Ukr), Lutsk, 15.08.2020
6319 - Carolina Schäfer (D), Vaterstetten, 23.08.2020
6304 - Adriana Rodríguez (Kuba), Havanna, 20.03.2020
6263 - Xénia Krizsán (Ung), Budapest, 25.07.2020
6235 - Ivona Dadic (Ö), Amstetten, 23.07.2020 (*)
6192 - Rita Nemes (Ung), Budapest, 25.07.2020
6170 - Annik Kälin (Sz), Amriswil, 19.07.2020
6167 - Annik Kälin (Sz), Längenthal, 09.08.2020
6167 - Hanne Maudens (Bel), Brüssel, 16.08.2020
6112 - Anna Maiwald (D), Vaterstetten, 23.08.2020
6080 - Mari Klaup (Est), Tallinn, 09.08.2020

(*) Stunden-Siebenkampf

Olaf Brockmann

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)