Crash beim Friedhof

Unfalllenker rettete sich aus brennendem Auto

Ein Schutzengel passte in der Nacht zum Samstag in Sipbachzell auf einen Autolenker auf. Beim Friedhof hatte er die Kontrolle über seine Auto verloren, die Mauer gerammt und sich in letzter Sekunde aus dem brennenden Wrack befreien können.

Der 50-Jährige lenkte gegen 22.20 Uhr seinen Pkw im Gemeindegebiet Sipbachzell auf der L1238 von Wels kommend Richtung Kremsmünster. Bei der Kreuzung Sipbachzeller Straße mit der Eggendorfer Straße, kam der 50-Jährige aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen die dortige Friedhofsmauer.

Nicht allzu schwer verletzt
Der PKW kam in Schräglage auf der Mauer zum Stillstand und geriet in Vollbrand. Der Lenker konnte sich jedoch selbständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Wels eingeliefert.

Von
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)