Alle feiern Kara!

Schnäppchen beschert Rapid „Millionen-Regen“

Rapid gelang am Mittwochabend mit dem Aufstieg in die dritte Quali-Runde der Champions League auch ein finanzieller Erfolg. Dafür sorgte mit Kara jener Goldtorschütze, der im Winter nur 200.000 Euro gekostet hatte.

Dieser Sieg war nicht Gold, aber zumindest schon einige Millionen wert. Denn mit dem Aufstieg in die dritte Quali-Runde bleibt Rapid im Herbst fix im internationalen Geschäft. Selbst beim Out gegen den nächsten Gegner, der am 31. August unter Benfica Lissabon, Dynamo Kiew oder Gent gelost wird, würde der Umzug in die Gruppenphase der Europa League folgen. Dafür gab‘s von der UEFA zuletzt etwa drei Millionen Euro Startgeld. Für den Sieg 570.000, für ein Remis 190.000.

Klar, dass auch Geschäftsführer Christoph Peschek aufatmete: „Jeder Euro hilft in dieser Ausnahmesituation - wir sind nach wie vor in einer wirtschaftlich herausfordernden Situation.“ Und am Mittwoch sorgte ein Mann für „Linderung“, der erst im Winter gekommen war: Ercan Kara.

Bei Austria im Nachwuchs, dann Unterhaus-Klub Karabakh bzw. Mauerwerk bis in die Ostliga mit Toren verwöhnt. Und bei Zweitligist Horn erstmals im Profibereich Luft geschnuppert, ehe diese im Jänner dem dortigen Sportchef Reini Vyhnalek am Skilift wegblieb, als Rapids Zoki Barisic anrief: „Wir wollen Ercan.“

Für Grün-Weiß ein Schnäppchen. Kara soll kolportiert 200.000 Euro gekostet haben, sorgt jetzt für einen Millionen-Regen und lebt seinen Traum: „Ich kann‘s ehrlich gesagt noch nicht beschreiben. Aber ich habe immer hart gearbeitet und an mich geglaubt.“

Das hat auch Coach Didi Kühbauer, der lobte: „Der Ercan hat sich in sieben Monaten echt gut entwickelt, die Chance genützt. Freut mich. Ich bin froh, dass wir ihn haben.“

Christian Mayerhofer, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten