19.08.2020 11:30 |

Jurist im Interview

Konsequenzen für Kroatien-Urlauber

Am Freitag wurde die Reisewarnung für Kroatien beschlossen. Jurist Günter Hedrich weiß, was Arbeitnehmer nun beachten müssen.

Herr Hedrich, was haben Arbeitnehmer zu befürchten, die vor Freitag nach Kroatien gereist sind, nach bekanntwerden der Reisewarnung sofort die Rückreise nach Österreich angetreten, sich aber im Ausland mit Covid infiziert haben?

Sie haben arbeitsrechtlich nichts zu befürchten. Sie sind zu einem Zeitpunkt in Kroatien eingereist, zu dem es noch legal war. Da ist ihnen nichts vorwerfbar. Sie müssen zehn Tage in Heimquarantäne - also zehn Tage in den Krankenstand gehen.

Wie sieht es mit denjenigen Urlaubern aus, die zwar vor Freitag in Kroatien eingereist sind, aber bis jetzt nicht den Rückweg nach Hause angetreten haben?

Dafür gibt es noch kein Gesetzt. Das haben die Gerichte zu entscheiden.

Eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot. Was passiert, wenn Arbeitnehmer jetzt noch ihre geplante Reise nach Kroatien antreten?

Diejenigen, die trotz der Reisewarnung nach Kroatien fahren und zu Hause dann in Quarantäne müssen, bekommen kein Geld.

Karina Langwieder
Karina Langwieder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.