11.08.2020 06:00 |

Auch dauerhaft

Kühles Nass: Hebein will noch mehr Gürtel-Pools

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) tut sich noch schwer mit einer Meinung zum Gürtel-Pool. Er sei gespannt, wie die Initiative angenommen wird, sei für ein Miteinander von Freizeit und Verkehr, sagt er. Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) hat keine Probleme mit einer Meinung: Sie will den Pool dauerhaft und an mehreren Orten.

Die Stadt Wien zählte einst mehr als 30 Kinderfreibäder, heute sind es gerade einmal elf Familienbäder. „Die Besucher blieben damals aus, sie gingen in die neuen Sommerbäder, also folgte eine Schließungswelle, die bis in die 2000er-Jahre dauerte“, blickt Bädersprecher Martin Kotinsky zurück. Auch am Neubaugürtel selbst gab es so ein Bad.

2000 Besucher am ersten Wochenende
„Die Gürtelfrische West zeigt uns, dass das auch heute möglich ist“, sagt Hebein. Sie möchte die Aktion zu einer Dauereinrichtung an mehreren Orten machen. Am ersten Wochenende zählte das Freizeitareal auf dem Gürtel 2000 Besucher. Die SPÖ schweigt, dabei ging die Initiative eigentlich vom roten Vorsteher im 15. Bezirk aus.

Maida Dedagic, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.