10 Liter Wasser am Tag

Schweißtreibende Arbeiten auf Hitze-Baustellen

30 Grad und mehr, höchste Zeit für einen Sprung ins kalte Nass. Nicht aber für die fleißigen Arbeiter auf den diversen Baustellen in Oberösterreich. Die „Krone“ schaute bei der Voestbrücke vorbei. Bei strahlendem Sonnenschein wurde dort asphaltiert. Die Arbeiter trinken teilweise bis zu zehn Liter Wasser pro Tag.

Ohne ausreichend Flüssigkeitszunahme schafft man diesen Knochenjob nicht. Bis zu zehn Liter Wasser schütten manche Arbeiter während eines Tages in sich hinein. In den Pausen wird ein schattiges und kühles Plätzchen aufgesucht. Auch beim „Krone“-Lokalaugenschein Montagmittag gingen die Bauarbeiter ihrer Tätigkeit nach. Am Plan standen Asphaltierungsarbeiten. „Aktuell sind sieben Kollegen im Einsatz. Am Montag wurde eine der letzten großen Asphaltierungsarbeiten abgeschlossen“, erklärt Ronald Buchl, Bauleiter von Swietelsky.

Ab 32,5 Grad kann man frei geben
Das bedeutet für die „Hackler“ nicht nur Hitze von oben, sondern vor allem auch von unten. Um die 160 Grad ist der Asphalt heiß. „Einen Anspruch auf hitzefreie Tage hat ein Arbeitnehmer nicht. Ab 32,5 Grad kann der Arbeitgeber frei geben, man erhält dann 60 Prozent des Tagesverdienstes“, so Markus Hofer, WKO-Fachgruppengeschäftsführer für Dachdecker, Glaser und Spengler.

Schauer möglich
Ende August gibt es für die Hauptbrücke Richtung Freistadt die Verkehrsfreigabe. Bis zum Ende des Millionenprojekts müssen die Arbeiter noch schwitzen. Denn in den nächsten Tagen meint es der Wettergott gut mit uns, auch wenn abends Schauer möglich sind.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.