01.08.2020 15:10 |

Verkäufer attackiert

Streit um Preise bei Kebapstand eskalierte

Ein Streit um die Preise eines Kebapstandes ist am Freitagabend in der Wiener Innenstadt eskaliert. Zunächst attackierte ein 29-jähriger Verdächtiger den Kebapverkäufer und später ging er bei der U-Bahn-Station Schwedenplatz auch noch den Polizisten an, der ihn verhaften wollte und bespuckte ihn sogar.

Zu der Auseinandersetzung kam es gegen 19.30 Uhr am Schwedenplatz beim Laurenzerberg. Der 29-Jährige hatte sich offenbar lautstark über die Preise bei dem Imbissstand beschwert. Daraufhin machte ihm der Angestellte des Standes klar, er solle weggehen, wenn ihm die Preise zu hoch seien.

Der Verkäufer soll auch einen Wasserkübel über den aggressiven Mann geleert haben. Dieser wartete daraufhin an der Hintertür, bis der Mitarbeiter herauskam, und attackierte ihn mit Faustschlägen.

Angreifer bespuckte Polizeibeamten
Passanten riefen die Polizei, die aber nur noch den Kebapverkäufer am Tatort antraf. Dieser schilderte den Beamten die Auseinandersetzung. Bei einer Fahndung entdeckten die Polizisten den mutmaßlichen Täter im Bereich der U-Bahnstation Schwedenplatz. Als sie ihn mit den Vorwürfen konfrontierten, bespuckte der österreichische Staatsbürger einen Beamten und griff auch ihn an. Der Verdächtiger wurde daraufhin trotz heftiger Gegenwehr festgenommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.