31.07.2020 14:11 |

„Gold-Rosi“

Ski-Legende Mittermaier kritisiert Gigantismus!

Die frühere Ski-Rennläuferin Rosi Mittermaier kritisiert den Trend zu mehr Rennen und immer pompöseren Olympischen Spielen. „Es muss nicht immer alles noch größer und gigantischer werden. Man sollte in meinen Augen eher reduzieren und Olympia nicht noch weiter aufblähen und für Veranstaltungsorte unbezahlbarer machen“, sagte Mittermaier kurz vor ihrem 70. Geburtstag am 5. August.

Die Bayerin war mit ihren zwei Olympiasiegen 1976 in Innsbruck zum Star geworden und hatte den Spitznamen „Gold-Rosi“ bekommen. Damals wurden pro Geschlecht nur je drei Events ausgefahren. 2018 in Pyeongchang wurden je fünf Rennen plus ein Teamwettkampf ausgetragen, bei den Winterspielen 2022 in Peking sollen noch Parallel-Rennen hinzukommen. „Ich denke, dass die Fülle an Disziplinen und Wettkämpfen unüberschaubar geworden ist“, sagte Mittermaier, die Mutter von Felix Neureuther.

„Es wäre toll, wenn man sich mehr auf Highlights fokussieren könnte, die den Athletinnen und Athleten und den Zuschauern eine bessere und nachhaltigere Präsentation bieten.“ Mittermaier kritisierte zudem, dass Doping-Vergehen - wie jene der Russen bei den Spielen 2014 in Sotschi - nicht konsequent geahndet werden. „Doping geht gar nicht. Das gehört viel konsequenter bestraft“, forderte sie. „Wenn sich ein Land nicht an die Regeln des Fairplay hält, dann gehört es sanktioniert. Da bin ich enttäuscht vom IOC, dass es keine striktere Linie fährt.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.