21.07.2020 11:49 |

Zehn Corona-Infizierte

Drei weitere Fälle bei serbisch-orthodoxer Kirche

Im Zusammenhang mit Infektionen in der serbisch-orthodoxen Kirche in Wien sind drei weitere Infektionen mit dem Coronavirus diagnostiziert worden. Die Zahl der positiven Testungen innerhalb der Gemeinde erhöht sich somit auf zehn.

Ob es sich bei den neuen Fällen um Mitarbeiter, Angehörige oder Messbesucher handelt, ist bislang nicht bekannt. Zuletzt waren vier Priester und deren Familienangehörige infiziert worden. Betroffen sind zwei Kirchenstandorte in Wien, die inzwischen geschlossen wurden.

Bei der Wirtschaftskammer Wien sind zudem seit Freitag fünf Corona-Fälle bekannt. Betroffen ist dort der Bereich Reinigungsdienst.

Großteil der Ansteckungen im Familienverbund
Der Großteil der Ansteckungen findet in Wien im Familienverband statt. Die Gesamtzahl an Infektionen ist in den vergangenen 24 Stunden wieder nach oben geklettert - um 32 Fälle. Insgesamt wurden in Wien bisher 4604 Erkrankungen bestätigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol